Facebook effizient nutzen – mehr Reichweite erzielen

Wenn es um das Wachstum eines Unternehmens geht, ist eine große Reichweite im Online-Marketing das A und O. Social Media ist kaum noch aus der heutigen Zeit wegzudenken. Facebook ist das am meist verbreitete Tool. Es ermöglicht einem nicht nur die schnelle Verbreitung von Inhalten, sondern fördert damit zugleich auch den Bekanntheitsgrad des Unternehmens.

Wie aber kann die bisherige Öffentlichkeitsarbeit noch erfolgreicher gestaltet werden? Wie kann diese populärer werden? Wie können Beiträge eine möglichst hohe Reichweite erzielen?

Ist man als Unternehmen bereits auf Facebook aktiv und konnte sich bereits eine ansehnliche Fan-Base aufbauen, so sollte man sich dennoch keineswegs allein darauf verlassen. Man sollte sich beispielsweise Gedanken darüber machen, inwiefern der zu bewerbende Beitrag in etwaige Gruppendiskussionen passt. Je nachdem, ob es die Gruppenregeln zulassen, kann der Artikel dort geteilt werden und findet somit auch Aufmerksamkeit bei Personen, die noch nicht Fan der Unternehmensseite sind. Auch mit seinem privaten Account kann man bei einer Verlinkung auf den Post wieder andere Charaktere ansprechen.

Wichtig ist in jedem Fall allerdings, dass schon der Titel des Artikels, Lust auf mehr macht. Die Überschriften sollten somit kurz und prägnant gestaltet werden; Thesen, die polarisieren, wenn es das Thema zulässt. Würde man den Artikel selbst anklicken?

Ebenso sollten die Beiträge keinesfalls durchgehend trockener Natur sein. Werden beispielsweise Gefühle vermittelt, etwa durch die Einbindung eigener Erfahrungen, so findet man gleich viel mehr Anklang bei den Lesern. Aufgrund der dadurch entstehenden emotionalen Bindung zu den Usern, kann eine verstärkte Reaktion geschaffen werden: sie kommentieren, liken und teilen den Beitrag. Inhalte die bewegen, Inhalte welche einen Mehrwert für den Leser bieten werden eher geteilt und sorgen für verstärkte Interaktionen, als solche, welches ein trockenes Thema behandeln.